Die große Angst vor dem Verlust

von Apr 3, 2017Dualseelen, Lernaufgaben3 Kommentare

Wir alle haben immer mal wieder Angst. Mal mehr, mal weniger und wegen der unterschiedlichsten Dingen. Es ist also “normal” auch einmal Angst zu haben. Angst ist in einer Dualseelenverbindung jedoch Grund Nummer 1, wenn wir in unserem Prozess nicht vorwärts kommen, uns aufhalten lassen und wichtige Schritte nicht tun. Deshalb ist diese Lernaufgabe für uns die wichtigste, die es zu meistern gilt. Denn sie begleitet uns auch oft in anderen Lernaufgaben…

Die größte und erste Angst, die uns in einer Dualseelenverbindung begleitet, ist dabei die Verlustangst. Wir fürchten unheimlich diesen wundervollen Menschen, diesen perfekten Mann oder die große, große Liebe zu verlieren. Gerade weil er sich immer wieder zurückzieht, sich nicht meldet oder gar abweisend und verletzend ist.

Doch schau einmal genau hin… ist der Verlust wirklich real? Meldet er sich wirklich nie wieder oder ist der Kontakt doch immer mal wieder da, wenn auch unregelmäßig. Hat er vielleicht Gründe gehabt, sich nicht zu melden, sich zurückzuziehen? Schließlich hat ja auch er Angst. Und gerade zu Beginn der Dualseelenverbindung hat er Angst vor den Dingen, die Du Dir so sehr wünschst: Nähe, Geborgenheit. Liebe, Herzenswärme. Alles Dinge, die er noch lernen muss richtig zuzulassen. Hast Du vielleicht in dem Moment zu viel gewollt von dem, wovor er Angst hat? Hast Du zu viel erwartet? Dann steht Ihr Euch eventuell beide mit Angst gegenüber. Und dann kann es gar nicht wirklich vorwärtsgehen. Beide handeln dann schließlich aus Angst. Und es entsteht ein Kreislauf.

Kreislauf der Angst: Du hast Angst, ihn und seine Liebe zu verlieren, forderst eventuell deswegen noch mehr von ihm. Er hat jedoch genau davor Angst und zieht sich nur noch mehr zurück. Deine Angst ihn zu verlieren, wird dadurch bestärkt und fordert von Dir noch mehr, auf ihn zuzugehen und Deine Erwartungen an ihn steigen. Er fühlt sich noch mehr unter Druck gesetzt und zieht sich nur weiter zurück. Das fördert wieder Deiner Verlustangst… und so weiter…

Ängste helfen Euch also aus diesem Kreislauf nicht heraus. Sie fördern ihn nur noch. Deshalb ist es uns so wichtig, dass die Ängste überwunden werden. Denn nur so wird Euer Weg in eine gemeinsame Zukunft frei. Statt also aus ihr heraus zu handeln, solltest Du Dich ihr stellen. Denn Ängste gehen dummerweise nicht, wenn wir ihnen folgen, sie unterdrücken, ihnen versuchen auf irgendeine Weise auszuweichen.

Und das wollen wir diese Woche versuchen: Wir möchten, dass ihr Euch den Ängsten stellt und sie überwindet.

 

Übung: Ängste wahrnehmen und aushalten lernen

Versuche heute einmal Dir Deiner Ängste bewusst zu werden. Welche Ängste sind da in Deiner Dualseelenverbindung? Was fürchtest Du? Mach Dir eine Liste. Schreibe Deine Ängste einmal auf. Und dann schau Dir Deine Ängste einmal bewusst an. Wenn jetzt schon Angstsymsptome wie Herzklopfen und nasse Hände auftreten, dann ist das okay. Angst macht das mit uns. Das gehört dazu. Gleichzeitig bist Du stärker, als Du glaubst. Vielleicht denkst Du jetzt: Geht’ noch? Warum sollte ich das tun? Ganz einfach, weil es einer der einfachsten Wege ist, Angst hinter sich zu lassen. Denn setzen wir uns oft genug der Angst aus und halten sie auch aus, dann lernt unsere Seele und unser Körper, dass alles gar nicht so schlimm ist. Wir lernen, dass wir das aushalten können und es hinbekommen. Wenn Deine Angst Dich nämlich zu nichts mehr zwingt, dann bist Du frei. Du schmeißt den Ballast ab, der Dich genau von dem fernhät, den Du Dir so sehnlich wünschst.

Also, ran an die Ängste! Wir wünschen Euch einen tollen und erfolgreichen Tag!

Andere Artikel aus der Lernaufgaben-Woche: Ängste überwinden

 

Wenn Du mit unseren Affirmationen arbeiten möchtest, findest Du hier die Unterstützung:

Brauchst Du persönliche Unterstützung?

Dann kontaktiere uns! Wir sind sehr gerne und mit all unserem Herzblut und all unserer Erfahrung für Dich und Deine persönlichen Fragen da!

Lass Dir in Deiner Situation helfen und hol Dir Rat, wie Du Dich in Deiner Dualseelenverbindung verhalten sollst und welche Lernaufgaben noch auf Dich warten. Außerdem sagen wir Dir gerne, wo Du und Deine Dualseele im Prozess gerade stehen.

0 0 vote
Article Rating
3
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Pin It on Pinterest

Share This