Freunde zu haben, ist etwas Wunderbares. Wir treffen uns auf ein Käffchen, planen gemeinsame Unternehmungen, organisieren Grillabende, gehen zusammen ins Kino oder Restaurant. Wenn Problemen auftreten, kann man mit ihnen darüber sprechen und sie stehen uns mit Rat und Tat zur Seite; bei Tag und wenn es sein muss auch bei Nacht. Sie bieten uns die Schulter zum Anlehnen, und sie trösten uns in schmerzvollen Lebensphasen. Auf gute Freunde ist immer Verlass! Sie sind der Rettungsanker in der Not!

Wenn ein guter Freund sind neu verliebt hat, dann freut man sich mit ihm. Er darf uns von seiner Neuen vorschwärmen und wir sind glücklich, weil er es ist. Aber haben wir große Verlustangst bei einem guten Freund? Sicherlich nicht!

Ist es auch so bei einer Dualseelenverbindung?

Freuen wir uns auch, wenn der Dual eine neue Partnerin an seiner Seite hat und Hand in Hand mit ihr spazieren geht? Ist der Dual auch für uns da, wenn es uns nicht gut geht oder wenn wir Probleme haben? Können wir mit ihm emotionale Gespräche führen und nimmt er teil an unserem Leben? Nimmt er uns in den Arm, wenn wir weinend vor ihm sitzen? Meldet er sich zeitnah auf WhatsApp-Nachrichten?

Beantworte mal insgeheim diese Fragen und höre in Dich hinein. Was sagt Dir Dein Herz? Geht es Dir gut dabei? Freust Du Dich für ihn aus tiefstem Herzen, wenn er eine neue Liebe gefunden hat?

Meiner Erfahrung nach ist es nicht so!

Es ist doch eher so, dass er nur erreichbar ist, wenn es ihm passt. Wenn es ihm zu emotional wird, ist er wie vom Erdboden verschluckt.  Er meldet sich oft tage- oder wochenlang nicht und auf Anrufe oder Nachrichten kommt keine Reaktion von ihm.

Falls Du Dich auf eine Freundschaft oder Affäre eingelassen hast, kann er jederzeit sagen: „Stopp, es ist nur eine Freundschaft/Affäre!“ Er kann also so weiterleben wir bisher und muss sich nicht seinen Ängsten stellen.

Möchtest Du das wirklich?

Bei einer Dualseelenverbindung geht es hauptsächlich um Ängste.

Der Loslasser hat die große Verlustangst, die bei einer Freundschaft nicht vorhanden ist.

Der Gefühlsklärer wird von zwei Ängsten getrieben:

  1. Er hat Angst, sich auf diese wundervolle Liebe einzulassen, da er sonst wieder verletzbar wird.
  2. Er hat Angst, dass sein Herzmensch sich neu verlieben könnte – er hat insgeheim auch Verlustangst!

Also bietet er eine Freundschaft oder Affäre an, denn damit schlägt er zwei Fliegen mit einer Klappe. Er kann sein Leben so wie bisher weiterleben und außerdem hat er die Sicherheit, dass der Herzmensch immer für ihn da ist und sich nicht neu verliebt.

Überlege Dir bitte, ob es das ist, was Du mit ihm leben möchtest. Falls es so für Dich lebbar ist, dann lebe eine Freundschaft oder Affäre mit ihm. Falls nicht, dann überlege Dir, ob es nicht sinnvoll wäre, die Freundschaft/Affäre zu beenden – auch wenn es erstmal sehr schmerzhaft für Dich ist.

 

5 2 votes
Article Rating
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Pin It on Pinterest

Share This