Wie ist der Sex, wenn Du Deine Dualseele gefunden hast? Und ist Sex mit der Dualseele eigentlich richtig oder falsch?

Es kann der intensivste, leidenschaftlichste Sex deines Lebens sein, denn Sexualität zwischen Dualseelen ist einfach perfekt!

Aber für manche Menschen ist Sex mit einer Dualseele falsch: genau dann nämlich, wenn die Beziehung noch nicht geklärt ist und die Lernaufgaben noch zu absolvieren sind.

In diesem Artikel erfährst Du, was Du beachten musst, damit Du Deinem großen Wunsch der Verschmelzung mit Deiner Dualseele auch wirklich näher kommst.

Seit über 15 Jahren berate ich nun schon tausende von Dualseelen. Daher weiß ich was funktioniert und wann Du Dich lieber noch ein wenig gedulden solltest und an Dir arbeiten solltest. Denn sonst verdirbst Du Dir nur Deine Chancen.

Darum geht es:

Sex mit Dualseele ist perfekt, weil beide Partner einfach perfekt zusammenpassen

Sexualität zwischen Dualseelen

Dualseelen passen einfach perfekt zusammen. Das weißt Du und das fühlst Du. Besonders wenn Du ein Loslasser bist, ist Dir nichts wichtiger, als Deine Dualseele endlich voll und ganz bei Dir zu haben und Deine ganze Sexualität mit der Dualseele ausleben zu können.

Doch weißt Du auch, dass es zwischen Dualseelen nicht immer ganz einfach ist. Zwar haben sie eine extrem große Anziehung zueinander, jedoch gibt es zwischen ihnen auch gleichzeitig eine extreme Verschiedenheit.

Das macht die Beziehung zwischen Dualseelen ja so kompliziert.

Aus dieser besonderen Konstellation zwischen den beiden entstehen für beide Partner die individuellen Lernaufgaben, über die Du in diesem Artikel mehr erfahren kannst. Erst wenn die Lernaufgaben von beiden Partnern erfolgreich absolviert worden sind, steht der Sexualität zwischen den Dualseelen so gut wie nichts mehr im Weg.

Doch genau das ist das Problem für die beiden Partner!

Ist Sex mit der Dualseele aus Beratersicht empfehlenswert?

Mal davon abgesehen, dass Sex eines der schönsten Dinge in unserem Leben sein kann und auch sein sollte, ist Sex mit der Dualseele oft gerade auch die seelische Verschmelzung, die wir uns alle immer so sehr wünschen.

Sexualität ist nicht nur ein rein körperlicher Akt, sondern ein unendlich schöner Tanz der Liebe, der Emotionen und der Seelen. Sie kreisen umeinander und miteinander und wollen sich voll und ganz hingeben und miteinander verschmelzen.

Aus Beratersicht muss ich aber leider erst einmal den Spielverderber spielen.

Denn solange Eure karmischen Lernaufgaben hinter Eurer Dualseelenverbindung nicht geklärt sind, kann ich Dir nicht zu einer sexuellen Beziehung mit der Dualseele raten! Das heißt also:

  • keine Affäre mit der Dualseele
  • kein gelegentlicher Sex mit der Dualseele
  • keine Beziehung mit der Dualseele.

Die Gründe dafür sind vielfältig.

Die Gründe, weshalb Dualseelen so gut zusammenpassen, sind vielfältig

Häufige Fragen zur Sexualität zwischen Dualseelen

Gerade die Loslasser haben in Sachen Liebe viele Fragen, denn Sie können sich gedanklich kaum vom Gefühlsklärer lösen. In ihrem Kopf kreist alles um den Seelenpartner. Natürlich auch bei diesem Thema.

Vielleicht stellst Du Dir daher auch hin und wieder die folgenden Fragen:

Sind Dualseelen treu?

Dualseelen haben eine sehr große Anziehung, die sie beide zueinander bringen will. Die Seelenpartner können dieser Anziehung nicht mehr widerstehen, sobald sie sich das erste Mal getroffen haben. Dann beginnt für beide ein Lernprozess. Dieser ist für beide aber auch verschieden.

Somit kann auch die Antwort auf diese Frage nicht allgemein gültig ausfallen!

Loslasser wünschen sich nichts sehnlicher, als nur noch den Gefühlsklärer als Seelenpartner in ihrem Leben an ihrer Seite zu haben. Dafür vergessen sie alles um sich herum – sogar sich selbst! Ihre Treue ist also sehr ausgeprägt.

Auf der anderen Seite versucht der Gefühlsklärer seinen Seelenpartner eher auf Abstand zu halten. Und da kann es für ihn dann auch ganz selbstverständlich dazugehören, mit mehreren Partnern im Bett zu landen. Das klingt dann wieder nach eine wenig ausgeprägten Treue.

Doch wie ist es, wenn beide ihre Lernaufgaben bewältigt haben und die Beziehung geklärt ist?

Diese Frage lässt sich ganz einfach beantworten: dann läuft einfach alles rund! Also zumindest was die Liebe von Seelenpartner zu Seelenpartner angeht. Das heißt zwar nicht, dass ihr sonst keine Probleme im Leben haben werdet, aber die Angst vor Untreue ist dann nicht mehr nötig.

Wie fühlt man seine Dualseele?

Als Loslasser fühlst Du Deine Dualseele mit dem ganzen Herzen. Von der ersten Begegnung an spürst Du, dass ihr beiden in größter Liebe zusammengehört. Du möchtest alles liegen und stehen lassen, nur um mit Deinem Seelenpartner zusammen sein zu können.

Dem Gefühlsklärer geht es in diesem Moment fast genauso – nur ganz anders. Auch er fühlt sich unendlich zu Dir hingezogen. Das Problem ist jedoch, dass er bei zu viel Nähe sofort auf Abstand zu Dir geht.

Das ist das charakteristische an der Dualseelenverbindung: größte Anziehung ist gepaart mit großer Distanz. Das klingt zunächst widersprüchlich, doch gerade deswegen sind diese Beziehungen so intensiv.

Wenn es euch beiden gelingt, eure Liebesbeziehung zu klären, dann könnt ihr in einer erfüllten Liebe eure Partnerschaft genießen und eine erfüllte Beziehung führen.

Wie verhält sich der männliche Seelenpartner?

Der männliche Seelenpartner in einer Dualseelenverbindung ist meistens ein Gefühlsklärer. Er ist vor allem vom Kopf gesteuert und hat Schwierigkeiten, mit seinen Emotionen souverän umzugehen.

Das zeigt er auch in seinem Verhalten: sind sich Loslasser und Gefühlsklärer erst einmal begegnet, so ist der Funke zwischen den beiden entfacht. Doch während der Loslasser intensive Nähe will, versucht der Gefühlsklärer eine für ihn angenehme Distanz aufrecht zu erhalten.

Das äußert sich dann so, dass es sich für den Loslasser häufig anfühlt, als wäre er ein richtiger Idiot:

  • er meldet sich nicht
  • er ist ständig auf der Flucht vor den Gefühlen
  • er belügt Dich

Nur wenn Du es als Loslasser ermöglichst, dass der Gefühlsklärer seine Lernaufgaben erfolgreich durchlaufen kann, wird sich sein Verhalten Dir gegenüber bessern. Dafür musst Du aber auch Deine Lernaufgaben als Loslasser erfolgreich hinter Dich bringen.

Wie fühlt der Gefühlsklärer?

Die Gefühle des Gefühlsklärers hängen ganz davon ab, in welcher Phase des Lernprozesses er sich gerade befindet.

Wenn der Loslasser noch in der Lernaufgabe “Angst überwinden” ist, also auf der emotionalen Ebene verharrt, wird der Gefühlsklärer den Kopf einschalten, Fakten sammeln und auswerten und eine rationale Entscheidung treffen.

Natürlich hat der Kopfmensch ein weiches Herz voller Liebe und das spürt der Herzmensch. Über den Blick in die Augen können sie jeweils die nicht voll ausgeprägten Seelenanteile des Anderen erkennen. Beim Gefühlsklärer ist es die liebevolle Seite und beim Loslasser ist es die innere Stärke.

Den Seelenpartner loslassen ist mit Sexualität schwierig

Eine Liebesbeziehung zwischen Dualseelen ist sehr intensiv. Sie ist so intensiv, dass es sich für den Loslasser so anfühlt, als gäbe es kein Leben ohne den Partner.

Doch es ist gerade eine der wichtigsten Lernaufgaben des Loslassers loszulassen und dieses Gefühl der unendlichen Anziehung zu überwinden. Denn nur so kann dem Partner Raum für die persönliche Entwicklung gegeben werden.

Je öfter umso schwieriger

Vielleicht kannst Du Dir daher auch vorstellen, dass es viel schwieriger ist loszulassen, wenn man immer und immer wieder mit der Dualseele schläft.

Man ist dann doch immer wieder in den eigenen Gedanken mit dem letzten Mal beschäftigt, als man die gemeinsame Zeit genossen hat. Du rollst in Deinen Gedanken alles immer wieder auf und fragst Dich, wann Du Deinen Partner wohl wiedersehen wirst.

Es ist für Dich schwer möglich, Dich vom gemeinsamen Abend oder Tag zu lösen und Du hinterfragst vielleicht immer wieder, was er gesagt oder getan hat.

Sicher stimmst Du mir zu: das hat mit Loslassen nicht viel zu tun. Ganz im Gegenteil: für mich klingt das eher wie festhalten!

Festhalten fängt schon in Deinen Gedanken an

Dabei geht es nicht darum, das Ereignis einmal Revue passieren zu lassen und es dann zu vergessen. Du hängst wieder und wieder in der Begegnung und gibst damit unheimlich viel Energie hinein.

Das raubt Dir Kraft! Es lenkt Dich von Deinen Lernaufgaben ab, und es bremst Dich dadurch auf Deinem in die Klärung, der letzten Endes in der Zukunft zu Eurem gemeinsamen Weg werden soll.

Es ist also nicht der Sex mit ihm an sich. Vielmehr beschäftigt Dich danach alles, das Dir das Loslassen unmöglich macht. So kommst Du auch nicht in die für Dich so nötige Selbstliebe. Schließlich lässt auch dieser fehlende Fortschritt es nicht zu, dass Du lernst Grenzen zu setzen.

Loslasser müssen in einer Beziehung zwischen Dualseelen lernen loszulassen

Du gibst ihm mit Deinen Gedanken permanent sehr viel Energie

Gedanken sind nicht greifbar. Aber man kann sie messen, denn sie sind winzige elektrische Ströme in Deinem Gehirn.

Das heißt also: Gedanken sind nichts Anderes als Energie!

Wenn wir uns die Energie dahinter genauer ansehen, dann ist Sex natürlich eine der schönsten Möglichkeiten Energien auszutauschen. Du kannst Dir damit Energie holen oder sie auch jemand anderem geben.

In einer ungelösten Dualseelenverbindung ist aber der Loslasser immer noch hauptsächlich der Energieggeber und der Gefühlsklärer nimmt sie dankbar und unendlich schnell auf.

Das heißt, der Loslasser gibt seine ganze Energie hinein, während der Gefühlsklärer sie sofort mitnimmt.

Du spürst den Energieverlust erst später

Vielleicht kennst Du das Gefühl, dass die ersten Momente und Stunden nach dem Sex sich meist noch sehr gut anfühlen. Aber der energetische Absturz kommt danach – garantiert! Er fühlt sich oftmals wie ein großes Loch an, in das man fällt.

Du kannst in eine richtige Energiekrise geraten, die manchmal tage- oder sogar wochenlang andauert. Und das alles wegen ein paar schöner Stunden! Das passiert Dir vor allem, wenn Du Dich dann in den Gedankenkreiseln wie oben beschrieben befindest. Es kostet Dich unheimlich viel Kraft und Energie.

Das seltsame dabei ist aber: diese Dir fehlende Energie stellst Du Deinem Seelenpartner wie einen stetigen Fluss an Energie zur Verfügung. Er könnte sich gar nicht besser fühlen.

Der Gefühlsklärer saugt die Energie des Loslassers in sich auf

Es kommt aber noch etwas dazu.

Da Du nicht beeinflussen kannst, was der Partner mit der Energie tut, die man ihm während des Sex überlassen hast, kann er sie nutzen, wofür er möchte.

Im ungelösten Dualseelenprozess heißt das sehr oft, er stellt sich mit Deiner Energie gegen seine Gefühle für Dich, hält Dich damit auf Abstand und geht auf Rückzug. Und er fühlt sich womöglich auch noch gut und ausgeglichen dabei, weil er genug Energie – Deine Energie – dafür zur Verfügung hat.

Das kann leider dafür sorgen, dass sich Eurer Prozess nur in die Länge zieht. Denn kann er sich den Sex womöglich immer wieder bei Dir holen, wenn ihm danach ist, dann holt er sich immer wieder Deine Energie, füllt seine Batterien und geht erneut auf Rückzug.

Das ist ein Kreislauf, den Du womöglich kennst und der sich auch schon öfter wiederholt hat.

Liebe zwischen Dualseelen gelingt nur, wenn beide Seelenpartner ihre jeweiligen Lernaufgaben bewältigt haben

Loslasser müssen Grenzen setzen

Eines vorweg: egal in welcher Beziehung , es geht weder um Belohnung noch um Bestrafung. Zu keiner Zeit!

Aber wie oft höre ich, dass sich der Partner wirklich verletzend und gemein verhält. Er meldet sich wochen- oder monatelang nicht. Er reagiert nicht auf Nachrichten. Es herrscht eine kommunikative Einbahnstraße.

Und dann plötzlich, wie aus dem Nichts heraus, will er sich mit Dir treffen. Warum? Natürlich für Sex.

Sei ehrlich zu Dir selbst

Was würdest Du einer Freundin raten, die Dir diese Situation schildert? Sei bitte ehrlich zu Dir selbst!

Jeder Freundin würdest Du raten, es nicht zu tun! Sag “Nein!” zu ihm!

Und jedem anderen Mann würdest Du einen Vogel zeigen, wenn er sich so verhalten würde.

Aber bei Deiner Dualseele würdest Du diese riesigen Ausnahmen machen? Würdest Du alle Verletzungen und Enttäuschungen einfach so wegstecken, nur für eine schöne kurze Zeit mit ihm? Einfach so, weil er sich endlich mal wieder gemeldet hat, nachdem Du es so lange versucht hast, mit ihm Kontakt aufzunehmen.

Lass Dich nicht an der Nase herumführen

Du musst verstehen, dass er von Dir etwas ganz Wichtiges lernt. Du zeigst ihm, wie man mit Menschen richtig umgeht, die man liebt. Er mus erfahren, was man in Liebe tut und was man nicht tut.

Er lernt das Verhalten von Dir durch das, was Du mit Dir machen lässt oder eben nicht.

Wenn er sich also so ungehobelt verhalten darf, dann lernt er, dass es okay ist, Dich so zu behandeln.

Nur durch gesunde Grenzen, die Du selbst setzt, lernt er, dass man sich so nicht verhält.

Er muss sein Verhalten aktiv umstellen. Solange er das nicht tut, darfst Du ihm auch keinen Erfolg bei Dir ermöglichen!

Belohne ihn also nicht an der falschen Stelle. Sein Fehlverhalten, seine Missachtung und seine Verletzungen, die er Dir zufügt, erlauben keinerlei Anerkennung.

Ist der Sex mit der Dualseele immer besonders gut oder ist er auch mal schlecht?

Was glaubst Du? Vielleicht fragst Du Dich das, wenn Du noch nie Sex mit Deinem Dual hattet.

Vielleicht steckst Du viele Erwartungen hinein, dass hier die absolute Verschmelzung stattfindet.

Vielleicht hast Du aber auch schon schlechten Sex mit Deinem Gefühlsklärer gehabt, und Du fragst Dich, wie das eigentlich sein kann und was hier vielleicht schief läuft.

Vielleicht ist er aber auch besonders gut.

Dualseelenliebe ist wie ein Magnet, der die beiden Seelenpartner automatisch anzieht

Es gibt keine klare Antwort für die Sexualität zwischen Euch

Nun, ich muss Dir sagen, dass ich beides höre. Viele Loslasser berichten, dass es einfach wunderbar ist, mit der Dualseele zu schlafen. Andere wiederum berichten, dass es irgendwie nicht so toll war.

Schauen wir uns einfach mal an, woran beides liegt oder auch liegen könnte.

Meistens überwiegen die positiven Seiten bei beiden Seelenpartnern

Dass der Sex gut ist, berichten eigentlich die meisten Loslasser, die schon mit ihrer Dualseele geschlafen haben. Es ist also zumeist so. Und das ist auch gut so!

Dabei heißt guter Sex vor allem, dass man – um es vielleicht mal schöner und weicher auszudrücken – eher “Liebe macht”. Es geht bei dem guten Sex nie allein um das Körperliche. Vielmehr geht es auch darum, sich auch voll und ganz aufeinander einzulassen, ineinander zu versinken und die beiden Seelen zur gegenseitigen Berührung kommen zu lassen.

Man vergisst die Zeit, kann den anderen genießen und es ist einfach nur schön. Liebe pur eben! Denn es geht hier nicht um akrobatische Höchstleistung, sondern um die Energie dahinter.

Ihr seid in diesem Fall beide in der Lage, Euch zu öffnen.

Auf der körperlichen Ebene ist es Euch möglich, Euch zu begegnen und aufeinander einzulassen. Das heißt, dass Du als Loslasser in der Lage bist, in diesem Moment loszulassen, Dich fallen und gehen zu lassen. Dein Gefühlsklärer kann hier seine Mauern – zumindest vorübergehend – fallen lassen und lässt den seelischen und emotionalen Kontakt zu.

Es steht Euch also einfach nichts im Weg für diesen Zeitraum und Moment. Keine Ängste, bei beiden. Einfach nur Liebe zwischen euch beiden.

Ihr könnt Euch auf das Hier und Jetzt einlassen und es genießen. Die Energie zwischen Euch kann fließen, tanzen, sich verbinden.

Aber es kann eben auch anders sein…

Sex mit Dualseele kann auch mal schlecht sein. Keine Panik - alles wird gut!

Wenn der Sex schlecht ist

Es kann leider auch anders gehen:

  • Irgendwie ist alles verkrampft.
  • Es läuft irgendwie nicht.
  • Es tritt einfach keine wirklich Entspannung ein.
  • Zwischen euch herrscht keine wirkliche Harmonie in der Sexualität.

Und dass es irgendwie so verkorkst ist, kann an beiden liegen:

Wenn der Loslasser sich nicht wirklich entspannen kann, dann kann er sich nicht fallenlassen. Dann kreist der Kopf um alte Verletzungen. Er ist in der Angst, weil der Partner vielleicht gleich wieder geht und Dich zurücklässt. Oder Du grübelst darüber nach, mit welcher Frau er wohl zuletzt im Bett war.

Wenn es so ist, dann blockierst Du von Deiner Seite.

Aber auch am Gefühlsklärer kann es liegen. Wenn er die Schutzmauer auch in diesem intimen Moment versucht aufrechtzuerhalten, dann kann er Dich und Deine Liebe und Energie nicht heranlassen. Er versucht Dich dann buchstäblich trotz der Nähe immer noch auf Abstand zu halten.

Und das kann nicht gut gehen, wenn hier die Energie eigentlich fließen soll und sich verbinden will.

Er entspannt sich dann nicht, kriegt den Kopf nicht abgeschaltet und bleibt irgendwie starr. Vielleicht auch irgendwie mechanisch, rein körperlich. Eine Verbindung entsteht zwischen euch als Partnern irgendwie nicht.

Die Gründe dafür können bei ihm vielfältig sein. Seine Angst ist einfach noch sehr groß, er hat noch nicht gelernt, sich sexuell richtig fallen zu lassen, er ist in Gedanken bei Frau und Kindern, er hat eventuell auch sexuell schon schlimme Erfahrungen gemacht. All das kann mit reinspielen, können Gründe dafür sein.

Es kann auf jeden Fall besser werden

Das alles heißt aber nicht, dass der Sex bei Euch immer schlecht bleiben wird. Es ist lediglich ein Hinweis darauf, dass hier noch Dinge zu bearbeiten und aufzuarbeiten sind: das sind die Ängste, Situationen, Probleme und verletzenden Erfahrungen, die Euch beide die Liebe und Energie irgendwie blocken lassen.

Sind diese Dinge aufgearbeitet, löst sich auch hier der Knoten und ihr habt wundervollen Sex, könnt buchstäblich LIEBE machen und alles genießen.

Es lohnt sich also auch für diesen wunderbaren Part der Dualseelenverbindung an all den Lernaufgaben zu arbeiten. Denn auch diesen Weg ebnen sie Euch in ein wunderschönes Erlebnis.

Was sind Deine Erfahrungen und Gedanken zur Sexualität zwischen Dualseelen?

Vielleicht magst Du mir – auch gern anonym – unten in den Kommentaren mitteilen, welche Erfahrungen Du diesbezüglich mit Deiner Dualseele gemacht hast oder ob überhaupt schon Sex zwischen Euch stattgefunden hat?

Karmische Liebe kann die Liebe zwischen Dualseelen sein

Fotos: Jason Leung, Becca Tapert, Dainis Graveris, Pablo Heimplatz, Clem Onojeghuofreestocks, Yuris Alhumaydy, frank mckenna auf Unsplash

5 2 votes
Article Rating
4
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Pin It on Pinterest

Share This