Die 7 Fallen des Loslassens – Teil 6

von Jul 1, 2014Lernaufgaben, Tipps4 Kommentare

Hallo Ihr Lieben,

wir sind schon fast am Ende unserer Beitragsserie angekommen und irgendwie haben wir den Eindruck, die Zeit ist nur so verflogen. Geht es Dir auch so?
Zwei haben wir aber noch für Dich. Und deshalb machen wir auch gleich weiter.

Falle 6  – Dann verbiege ich mich aber

Diese Satz hören wir gerne einmal, wenn wir empfehlen, nicht sofort auf eine Mail zu reagieren, ihn nicht anzuschreiben oder anzurufen, sich nicht weiter zu bemühen, wenn eh gerade keinerlei Reaktion kommt und dergleichen mehr.

Um es einfach kurz vorweg zu sagen: Wir wollen sicherlich nicht, dass Du Dich verbiegst! Du sollst Du sein, Dich kennenlernen und genau herausfinden, was Du willst und dann Dein Leben so gestalten, dass Du es liebst hier auf diesem wundervollen Planeten, zu unserer tollen und komfortablen Zeit und in unserem sicheren Land am Leben zu sein. Das ist unser Ziel! Du sollst Dein Leben toll finden! Und Dich selbst auch! ♥ Und Du sollst generell nur Dinge tun, die für Dich Sinn machen und Dir ein gutes Gefühl geben.

Hinter “Dann verbiege ich mich aber” können sich jedoch so viele Ängste, Befürchtungen und auch der Unwille, etwas zu verändern (was wiederum Angst wäre), verstecken, dass es eine riesige Falle sein kann.

Schauen wir uns das mal genauer an: Wenn wir die Situationen einmal genau betrachten, in die Dich Deine Dualseele oft bringt, wie Verletzungen, versetzt werden, Rückzüge und dergleichen mehr, und dieses Verhalten einmal auf einen guten Freund oder ein Familienmitglied übertragen. Wir würdest Du diesem Freund, dieser Freundin, diesem Familienmitglied gegenüber reagieren? Stellen wir uns einmal vor dieser Mensch würde sich zu Deinem Geburtstag nie melden, Dich permanent versetzen, sich immer wieder ohne Ankündigung zurückziehen? Würdest Du irgendwann loslassen, es sein lassen, diesem Menschen permanent hinterher zu rennen? Würdest Du irgendwann mal sagen, dass es reicht? Du keine Lust mehr dazu hast?

Wir hören auf diese Frage eigentlich immer ein: Ja!

Für unsere Dualseelen machen wir aber immer wieder die Ausnahmen, sind doch noch einmal nachgiebig, wollen nicht schon wieder, dass er/sie sich zurückzieht, wollen den gerade wieder entstehenden Frieden nicht gleich wieder verlieren und so weiter.

Die Frage ist aber doch, wo verbiegen wir uns denn nun tatsächlich? Und schaust Du genau hin, wirst Du sehen, dass wir es immer wieder für unsere Dualseele tun. Und das erkennen wir genau daran, dass man bei anderen schon längst losgelassen und die eigenen Bemühungen eingestellt hätte. Das wäre also eigentlich unsere normale Reaktion.

Schau für Dich also einmal genau hin: Wo sind die permanenten Ausnahmen, die Du zum Schaden Deiner eigenen Bedürfnisse, um des lieben Friedens Willen oder aus Angst heraus machst? Frage Dich: Wie würde ich jetzt bei einem Freund/einer Freundin reagieren? Dann bekommst Du eine Ahnung, wann genau Deine Ängste, ihn/sie zu verlieren greifen und Du bedingt dadurch nur in alte Verhaltensmuster rutschst, die Dir bisher nicht wirklich geholfen haben. Und das ist der erste und wichtigste Schritt, diese Falle zu umgehen.

Hab immer im Hinterkopf, dass Du Dein gutes Herz behalten sollst! Das ist wichtig und eine wundervolle Eigenschaft. Aber schau – auch in anderen Lebensbereichen und Beziehungen – einmal genau hin. Wann wird Dein offenes Herz von Deinen Ängsten und Co. so korrumpiert, dass es dazu führt, zu nachgiebig zu sein, Deinen Wert zu reduzieren und Dich an Deinen eigenen Bedürfnissen (die genauso wichtig sind, wie die Deines Duals) vorbeiführt.

Für heute wünschen wir Dir ein zauberhaftes Wochenende mit viel Sonne im Herzen. ♥

Wie lesen uns morgen mit dem letzten Beitrag wieder.

Brauchst Du persönliche Unterstützung?

Dann kontaktiere uns! Wir sind sehr gerne und mit all unserem Herzblut und all unserer Erfahrung für Dich und Deine persönlichen Fragen da!

Lass Dir in Deiner Situation helfen und hol Dir Rat, wie Du Dich in Deiner Dualseelenverbindung verhalten sollst und welche Lernaufgaben noch auf Dich warten. Außerdem sagen wir Dir gerne, wo Du und Deine Dualseele im Prozess gerade stehen.

0 0 votes
Article Rating
4
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Pin It on Pinterest

Share This