Dualseelen und das Jahr 2012 (1)

von Apr 10, 2012Allgemein, Dualseelen3 Kommentare

Teil 1 – Dualseelenmythos im Jahr 2012

Es geistert zum Jahr 2012 und dem Thema Dualseelen vieles im Internet rum. Es gibt 1000 verschiedene Meinungen zu dem Thema und wie wichtig die Dualseelen für diese Zeit sind.

Das ist richtig so, denn das sind sie auch! Ihr Zusammentreffen hat viele Aspekte: Persönliche wie globale. Spirituelle wie materielle. Emotionale wie rationale.

Der große Zusammenhang zwischen allen Aspekten ist jedoch BALANCE! Ein Gleichgewicht, das es wieder herzustellen gilt. Immer und überall: Dies ist der Sinn der Dualität.

Bevor wir jedoch auf die einzelnen Bereiche eingehen, möchten wir mit einem hartnäckigen Mythos aufräumen: Die Annahme, dass in diesem Jahr alle Dualseelen zusammengeführt werden und in eine Partnerschaft gehen dürfen.

Wer dies uneingeschränkt glaubt und darauf vertraut, wird dieses Jahr bitter enttäuscht werden. Denn nichts dergleichen wird geschehen. So funktioniert das System einfach nicht. Wer glaubt, einfach die Hände in den Schoß legen zu können und abzuwarten, ohne seine eigene Entwicklung voranzutreiben, und dann seine “Belohnung” zu bekommen, wird auf dem Holzweg sein. Unsere Welt ist so nicht aufgebaut.

Ein Beispiel:

Ein Apfelkern fällt auf fruchtbaren Boden. Dieser Kern trägt alles, was er braucht, um ein wundervoll blühender, kraftvoller Baum, mit leckeren, süßen Äpfeln zu werden, in sich. Würde dieser Kern im Boden liegen bleiben, nicht Willens zu wachsen, sich zu entwickeln, sich den Stürmen und Widrigkeiten des Lebens zu stellen und dennoch davon ausgehen, dass er – ohne sein Zutun – zu diesem erblühenden, fruchtbaren und starken Wesen wird? Kommt Mutter Natur und macht ihn mit einem Fingerschippen zu diesem starken, wundervollen Wesen? Nein.
Der kleine Kern, muss sich allen Stürmen stellen, sich gegen Durststrecken, starke Regenfälle, Schädlinge und dergleichen mehr durchsetzen, weiterwachsen und sich weiterentwickeln, um sein Ziel zu erreichen. Heraus kommt ein starker, verwurzelter Baum, der seine Krone stolz in die Höhe streckt und die wunderbarsten Blüten und Früchte trägt.

Ein Apfelkern, der sich entschließen würde, im Erdreich darauf zu warten, dass wie von Zauberhand aus ihm ein blühender Apfelbaum wird, würde im Erdreich verkümmern und eingehen. Träumend ein wunderschönes, fruchtbares Geschöpf zu werden. Aber nichts erreichend. Denn er würde am Anfangspunkt seiner Reise auf sein Ziel warten, das nur oberhalb der Erde durch stetiges Wachsen und Entwicklung zu erreichen wäre, aber sicherlich nicht im Erdboden selbst.

Uns ging, geht und wird es nicht anders ergehen. Ob wir nun das Jahr 2012 haben oder nicht. Wer seine Lernaufgaben innerhalb der Dualseelenverbindung macht, fleißig ist, wird früher oder später auch dafür belohnt werden. Derjenige, der sich durch diese teils schweren Aufgaben durchbeißt, sich den Herausforderungen und seinen eigenen Ängsten stellt, und sich entwickelt und wächst, wird in eine Beziehung mit seinem Dualseelenpartner gehen, der ebenfalls eine große Entwicklung durchgemacht hat. Aber ein Datum allein wird nicht darüber entscheiden, ob alles gelernt und verinnerlicht wurde.
Den Zeitpunkt, wann Du bereit für diese wundervolle Beziehung bist, entscheidest einzig und allein Du selbst. Dein Wille, die unangenehmen Aufgaben anzunehmen, die Disziplin, mit der Du an Deinen Aufgaben bleibst sind die entscheidenden Faktoren, die bestimmen, wie schnell oder langsam Du Deine Lernaufgaben hinter Dich bringst. Und damit auch, wann der Zeitpunkt für die liebevolle Beziehung mit Deiner Dualseele ist.

Mach’ Dich also an Deine Aufgaben, gib Dich ihnen hin und entwickle Dich. Auch wenn es immer wieder schwer ist, ist der Preis, den Du dafür zahlst, nichts weiter als abgeworfener Ballast. Fesseln, die gesprengt werden. Die Stärke, das Selbstbewußtsein, der Selbstwert, der Stolz, die Kraft, der Mut und die Liebe für Dich und für andere, die Du durch die Lernaufgaben gewinnst, sind mit keinem Geld der Welt zu bezahlen. Und es sind alles Eigenschaften, die nur Du selbst Dir geben kannst. Niemand anders wird dies für Dich tun, noch wird es irgendjemand für Dich tun können.

Der 21.12.2012 wir definitiv nicht darüber entscheiden, ob Du alles erledigt hast. Denk noch einmal darüber nach: Würden alle Schüler am 21.12.2012 – egal wie weit sie im Lernen fortgeschritten sind – ihr Abitur erhalten: Was würde das für uns bedeuten? Was würde mit unserer Welt geschehen? Wäre das fair? Macht das Sinn?

Karma ist ein Gesetz. Genauso wie die Schwerkraft eines ist. Sollte einem solchen Gesetz nicht eine gewissen Regelmäßigkeit und Logik innewohnen? Gilt für den einen die Schwerkraft auf unserer Erde und für den anderen nicht? Macht sie unterschiede? Nein. Also gilt für alle die gleiche Voraussetzung: Mach’ Deine Lernaufgaben. Entwickle Dich. Und am Ende dieser Zeit steht die Beziehung, die Du Dir so sehr wünschst! Nicht früher, aber auch nicht später!

Brauchst Du persönliche Unterstützung?

Dann kontaktiere uns! Wir sind sehr gerne und mit all unserem Herzblut und all unserer Erfahrung für Dich und Deine persönlichen Fragen da!

Lass Dir in Deiner Situation helfen und hol Dir Rat, wie Du Dich in Deiner Dualseelenverbindung verhalten sollst und welche Lernaufgaben noch auf Dich warten. Außerdem sagen wir Dir gerne, wo Du und Deine Dualseele im Prozess gerade stehen.

0 0 votes
Article Rating
3
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Pin It on Pinterest

Share This